Benjamin Heimann

Herr Benjamin Heimann, geboren 1981 in Dortmund, absolvierte zunächst eine handwerkliche Ausbildung zum Elektroinstallateur, bevor er sich als Zeitsoldat bei der Bundeswehr verpflichtete. Im Rahmen seiner Ausbildung zum Feldwebel der Fernmeldetruppe wurde er zum Handwerksmeister Elektrotechnik fortgebildet und nahm zweimal an Auslandseinsätzen in Afghanistan teil.

Nach seiner Zeit bei der Bundeswehr studierte er zuerst an der Fachschule Umweltschutztechnik mit dem Abschluss staatl. gepr. Techniker und danach Betriebswirtschaft mit dem Abschluss staatl. gepr. Betriebswirt. In dieser Zeit begann er bereits mit seiner immobiliennahen beruflichen Tätigkeit. Während seiner dann folgenden Tätigkeit in einem Immobilienkonzern bildete er sich zudem zum Dipl.-Immobilienwirt und zum Qualitätsauditor weiter. Aktuell studiert er berufsbegleitend Wirtschaftsrecht.

2006 trat Heimann in die CDU ein, 2007 wurde er in seinem Dortmunder Ortsverband zum Beisitzer, 2009 dann zum Schriftführer gewählt. In der Zeit von 2011 bis 2013 übernahm er das Amt des Stadtbezirksvorsitzenden, bevor er durch seinen Umzug nach Duisburg den Kreisverband wechselte. 2015 wurde er hier als Beisitzer in den Ortsverband gewählt, seit 2017 bekleidet er die Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden. In 2017 wurde Heimann in den Vorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Duisburg gewählt und übernahm den Kreisvorsitz des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Duisburg. Seit 2018 ist er ebenfalls Beisitzer im Bezirksvorstand Ruhr des EAK.

Heimann ist darüber hinaus stellvertretendes Mitglied im Schulausschuss der Stadt Duisburg und Vorstandsmitglied des AK Internationales der CDU Duisburg.